Urbane Liga – Visionen und Ideen für die koproduzierte Stadt von morgen

Denklabor#1: Urbane Liga Auftakt im CRCLR Berlin. Foto: Duygu Atceken für stadtstattstrand

Ein wichtiges Ziel der Bundesregierung ist die Stärkung der Mitwirkung von jungen Menschen in der Stadtentwicklung. Das Bundesbauministerium lädt darum regelmäßig junge Stadtmacher zu sich ein, ihre Ideen zur zukünftigen Entwicklung von Städten mit Vertretern des Ministeriums zu diskutieren. Seit der Gründung 2018 hat sich die Urbane Liga zu einem Powerhouse junger Stadtmacher zwischen 17 und 27 Jahren entwickelt.

Die Urbane Liga wird unterstützt durch das Team stadtstattstrand und das Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR).

www.urbane-liga.de


Startblock Hubertusbad

Nach 30 Jahren Leerstand wird seit 2019 die Frage diskutiert, was aus dem ehemaligen Stadtbad Lichtenberg so alles werden könnte. Klar ist: erstmal wird saniert. Aber ab 2022 sollen erste temporäre Nutzungen beginnen.

Was wird aus dem Hubertusbad? – Foto: LOKATION:S

Interaktive Statistik zum „Startblock Hubertusbad“: Um Ideen von Lichtenberg*innen zu sammeln und – ganz basic – erstmal den Informationsstand zu erhöhen, entstand  in Zusammenarbeit mit spaceingeneral eine interaktive Wand für die Kiezveranstaltung „Startblock Hubertusbad“ von BIM (Berliner Immobilienmanagement GmbH) und LOKATION:S.

Mehr Infos:
bim-berlin.de/hubertusbad/


Kreislaufstadt Tübingen

Videorecherche auf dem Wertstoffhof in Tübingen – Foto: takitani e.V.

“Kreislaufstadt” ist ein Spiel-, Nachhaltigkeits- und Medienprojekt von und mit Kindern und Jugendlichen. Den Auftakt des Projekts machten Mifactori und Takitani e.V. in Tübingen. 3 Wochen lang kamen hier Kreislaufdenken, Stadtentwicklung, Youtube & Minigolf in einzigartig runder Sache zusammen.

Mehr Infos, Fotos und Videos hier:

mifactori.de/kreislaufstadt/

instagram.com/takitani_ev


NEU-Stadt! – Ein extra-situationistisches Stadtspiel für sieben Städte

NEU-Stadt! ist ein Kooperationsprojekt der ProduZentren (Dieselstrasse Esslingen, franz.K Reutlingen, Kulturkabinett Stuttgart, Kulturhaus Osterfeld Pforzheim, ROXY Ulm, Tanz- und Theaterwerkstatt Ludwigsburg, Tollhaus Karlsruhe).

Auf nach NEU-Stadt! – Foto: Projekt Babylon GbR

Nach Recherche-Reisen in die sieben beteiligten Städte, entstand ein Stadtspiel in Ringbuchformat, das zum neuen Erkunden der Städte – und ihren ganz spezifischen Themen – in situationistischer Manier einlud.

NEU-Stadt!-Spieltag in Bad Cannstatt – Foto: Kulturkabinett

Die Bücher wurden in einer Auflage von 1.400 Exemplaren gedruckt. Förderung durch die Baden-Württemberg Stiftung.

Einen Blick ins Buch gibt es bei der Illustratorin:  www.juliaschubert.de/neu-stadt


ECHO – Mobile Stories Hufeisensiedlung

Echo ist eine Audioprojekt auf drei Rädern, das von von Berk Asal und Tristan Biere initiiert wurde. Der kleine Wohnwagen Echo ist Ausgangspunkt für urbanistische Projekte, dient als Treffpunkt und Workshopmobil.

In Kooperation mit dem Kulturrundgang an der Fritz-Karsen-Schule und dem Junge Kunst NK-Festival wurde der Wohnanhänger zum „Mobilen Reisezentrum“ umgebaut.  Zwei Audiowalks kontrastieren die Britzer Hufeisensiedlung,  den Bruno Taut Klassiker der Berliner Moderne schlechthin, mit den alltäglichen Fahrten der Britzerinnen und Britzer mit der U-Bahnlinie 7.

< Back to Start
Spacedigger > 
Takitani e.V. >>
Kontakt >>>

Impressum & Datenschutz